Warnung vor Erpresser-Emails: Mastrubationsvideo"

Verträge online speichern | Dokumente archivieren

 

Warnung vor Erpresser-Emails: Mastrubationsvideo

Warnung vor Erpresser-Emails

Warnung vor Erpresser-Emails, welche auf Ihr Schamgefühl abzielen.


Angeblich bei einem Besuch auf einer Pornografieseite, soll der E-Mailempfänger gefilmt worden sein. Der Empfänger hätte 72 Stunden Zeit, um 1000 Euro auf ein Bitcoin-Konto zu zahlen. Lassen Sie sich nicht beirren, im Zweifel wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeibehörde.



E-Mail im Wortlaut:

LETZTE WARNUNG!

Ich gebe Ihnen die letzten 72 Stunden, um die Zahlung zu tätigen, bevor ich allen Ihren Freunden ein Video mit Ihrer Masturbation schicke.

Als Sie das letzte Mal eine pornografische Website mit Jugendlichen besucht haben, haben Sie von mir entwickelte Software heruntergeladen und installiert.

Mein Programm hat Ihre Kamera eingeschaltet und den Vorgang Ihrer Masturbation aufgezeichnet. Meine Software hat auch alle Ihre E-Mail-Kontaktlisten und eine Liste Ihrer Freunde auf Facebook heruntergeladen.

Ich habe sowohl die rcnisjoz.mpg mit Ihrer Masturbation als auch eine Datei mit all Ihren Kontakten auf meiner Festplatte.

Du bist sehr pervers!

Wenn Sie möchten, dass ich beide Dateien lösche und das Geheimnis bewahre, müssen Sie mir eine Bitcoin-Zahlung senden. Ich gebe dir die letzten 72 Stunden.

Wenn Sie nicht wissen, wie Bitcoins gesendet werden sollen, besuchen Sie Google.

Senden Sie sofort 1000 EUR an diese Bitcoin-Adresse:

3MUahx3PGKVN4FvTfB3E3LiTat9vVc6HcE

1 BTC = 3033 EUR, senden Sie also exakt 0.338325 BTC an die obige Adresse.

Versuche nicht mich zu betrügen! Sobald Sie diese E-Mail öffnen, werde ich wissen, dass Sie sie geöffnet haben.

Diese Bitcoin-Adresse ist nur mit Ihnen verknüpft, daher weiß ich, ob Sie den richtigen Betrag gesendet haben.

Wenn Sie die Zahlung nicht senden, schicke ich Ihr Masturbationsvideo an alle Ihre Freunde aus Ihrer Kontaktliste, die ich gehackt habe.

Hier nochmal die Zahlungsdetails:

Senden Sie 0.338325 BTC an diese Bitcoin-Adresse:

3MUahx3PGKVN4FvTfB3E3LiTat9vVc6HcE

Sie können die Polizei besuchen, aber niemand wird Ihnen helfen.

Ich wohne nicht in deinem Land. Ich habe diese Nachricht in Ihre Sprache übersetzt, damit Sie verstehen können.

Betrüge mich nicht Vergiss die Scham nicht und wenn du diese Nachricht ignorierst, wird dein Leben ruiniert.

Ich warte auf Ihre Bitcoin-Zahlung.

Tanner

Anonymous Hacker

Digitalisierung: NRW will mit Bayern Zukunftskommi...
Vorsorge braucht Vermögensaufbau, Versicherungen u...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Avatar
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 17. Januar 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Sicherheitsüberprüfung Captcha
×

KUNDENLOGIN

Passwort vergessen?