Wenn die Erkältung zuschlägt: 5 Tipps, wie Sie sich schnell ..."

Verträge online speichern | Dokumente archivieren

 

Mein K O S M O S

Daniela Kunath ist freie Journalistin.

Wenn die Erkältung zuschlägt: 5 Tipps, wie Sie sich schnell wieder besser fühlen

Wenn die Erkältung zuschlägt: 5 Tipps, wie Sie sich schnell wieder besser fühlen

Die Grippewelle rollt - 5 Tipps, wie Sie sich schnell wieder besser fühlen

 
Wir stecken mittendrin, in der kalten und nassen Jahreszeit. Der erste Schnee hat sich für die nächsten Tage ebenfalls angekündigt. Alles in Allem also beste Bedingungen für Viren und Bakterien. Wenn auch Sie von einer Erkältung eiskalt erwischt worden sind, wollen Sie sicher nur noch eines: sich ganz schnell wieder fitter fühlen. Mit diesen fünf Tipps wird es eine baldige Besserung geben.
 
 

1. Heiße Milch mit Honig

Viele Fragen sich, warum eine heiße Milch mit Honig ihnen bei einer Erkältung helfen kann. Ganz einfach: Zum einen helfen heiße Getränke generell gegen Reizhusten und ständiges Kratzen im Hals. Zum anderen aber hilft dieses Heißgetränk, dass Sie gut schlafen können. Und Schlaf ist der erste Schritt zur Gesundheit.
 

2. Dampfbad und SaunaHausmittel-gegen-Erkaeltung-Zitronen-Tee.jpg

Sind Sie schon krank, ist weder der Besuch eiens Dampfbades noch ein Saunabesuch gesundheitsfördernd. Merken Sie aber, dass Sie sich bei einem Weihnachtsmarkt-Besuch oder einem winterlichen Spaziergang etwas verkühlt haben, können Sie mit einem heißluftbad durchaus noch eine Erkältung verhindern.
 

3. Hühnersuppe

Viele Mütter kochen ihren Kindern bei einer Erkältung automatisch eine Hühnersuppe. Und das nicht ohne Grund. Es ist wissenschaftlich belegt, dass eine selbst zubereitete Hühnersuppe dem Körper hilft, Entzündungen zu hemmen. Auch schwellen die Schleimhäute ab. Mutti´s Intuition ist also nicht nur lecker, sondern tatsächlich gesund.
 

4. Heißes Bad

Im hektiischen Alltag bleibt meist nicht viel Zeit dafür, bei eienr Erkältung tut es dafür unglaublich gut: ein heißes Bad. Etwa 10 bis 20 Minuten entspannen in 35 bis 38 Grad heißem Wasser - Zuästze wie Eukalyptusöl oder Menthol befreien zudem die Atemwege und regen die Duchblutung an. Gerne auch drei bis vier Bäder pro Woche.
 
Hinweis: Ist jedoch Ihr Baby oder Kleinkind erkältet, verzichten Sie bitte auf ätherische Ölzusätze.
 

5. Schlafen, schlafen, schlafen

Wie schon erwähnt ist Schlaf ein wunderbares Mittel, um wieder gesund zu werden. Schlafen Sie so viel wie möglich: schlafen Sie morgens lange aus, halten Sie einen Mittagsschlaf, legen Sie sich nachmittags noch ein Stündchen hin und gehen Sie abennds früh zu Bett. Schlafen Sie sich sich gesund!
 
 
Hin und wieder werden Sie sich trotz aller Tipps und Tricks auch nach einigen Tagen immer noch genauso krank fühlen wie zu Anfang. Gehen Sie zum Arzt, wenn es nicht besser wird oder Fieber hinzukommt. Übrigens: Unseren Blog von VertragsTRESOR könnten Sie auch bequem im Wartezimmer Ihres Arztes lesen - unsere Webseiten sind für alle Smartphones optimiert. Auch einen Blick in Ihre digitale Notfallmappe lohnt sich im Wartezimmer - sind noch alle Einträge aktuell?
 
PS: Es ist auch noch nicht zu spät für eine Grippeschutzimpfung - Ein kurzer Stich aber langer Schutz! Grippeschutz in Deutschland
 
Plätzchen für Ihre Schätzchen - Backen mit den Kle...
Täglich über ein dutzend Einbrüche in Köln | Nicht...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Avatar
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Sicherheitsüberprüfung Captcha
×

KUNDENLOGIN

Passwort vergessen?